Bericht der Senioren AG vom 21.01.2016

Senioren AG IG BCE Ortsgruppe Arnsberg

Treffen der Senioren AG vom 21.01.2016

Nachfolgend genannte Themen wurden besprochen:

  1. Bildungsveranstaltung Oktober
  2. Antwort v. Parteien wegen Zusatzbeiträgen
  3. Stellungnahme IG BCE zu TTIP
  4. Zukunft:
    1. Arbeitsplätze Digital Thema beim Davos-Treffen
    2. Steuerbeitrag in Kompakt
    3. Kosten Flüchtlinge WER? WIE?
    4. Vorschläge Ausflugsfahrt
  5. Vorschläge Thema Februarsitzung

 

Zu 1) Bildungsveranstaltung

Termin und Raum ist klar.

Bürgerbahnhof 25.10.16 17:00 – 22:00 Uhr Raum 1.08 a+b

Gewünschte Themen:

– Sichere Finanzanlagen zur Alterssicherung

– TTIP Verhandlungsstand Meinungen Parteien und Gewerkschaft

Weitere Vorschläge sind erwünscht.

 

Zu 2) Schreiben an Parteien CDA und AfA SPD wegen Zusatzbeiträgen

Bis dato lag keine schriftliche Antwort der Volksparteien vor. Lediglich die SPD AfA Düsseldorf meldete sich telefonisch mit dem Hinweis, dass die Landes AfA nicht zuständig sei und man das Schreiben an die Bundesstelle weitergeleitet habe. Unsere Seniorenbeauftragte äußerte ihr Unverständnis und bat ausdrücklich nochmals um eine schriftliche Stellungnahme.

 

Zu 3) IG BCE – TTIP

Auszüge aus der Veröffentlichung des Bochumer Workshops (Hans-Böckler-Stiftung, IG BCE und IG Metall) wurden vorgelesen. Es herrschte Unverständnis über die immer noch mangelhafte Transparenz der Verhandlungen. Offenbar sollen die Abgeordneten alles blind abnicken. Demokratisch ist das nicht. Das von der EU ausgehandelte CETA Abkommen (Kannada) ist extrem Arbeitnehmerfeindlich.

 

Zu 4) Zukunft

4a) lt. Presseberichten waren digitale Arbeitsplätze ein Thema beim Davos-Treffen, man darf gespannt sein welche Meinung da vertreten wird.

 

4b) Der Beitrag wurde allgemein begrüßt. Es wurde auch Zeit, dass die IG BCE sich des Themas annimmt. Steuergerechtigkeit herrscht in unserem Land nicht. Beispiele wurden vorgetragen.

 

4c) Das aktuelle „Reisenproblem“ Wer? Oder Wie? Sollen die Kosten finanziert werden bereitet den Kollegen ernsthafte Sorgen. Erwähnt wurden Grundsteuer, Lohnsteuer, Mehrwertsteuer usw. . Angedacht wurde in Berlin anzufragen was an Gesetzentwürfen anliegt.

 

4d) Es wurde um Vorschläge gebeten. Folgende Anregungen gab es:

  • Bergwerk Ramsbeck
  • Werksbesichtigung Dr. Oetker
  • Regierungsbunker Bonn
  • Haus der Geschichte Bonn

Die Vorschläge wurden an den OG Vorstand weitergeleitet.

 

Zu 5) Vorschläge Themen im Februar

  • Erste Hilfe Kurs Senioren = neuer Termin
  • Ursachenbekämpfung Flüchtlinge – kontra Steueroasen

 

Die Senioren AG

Kommentare sind geschlossen.