Bericht über die Bildungsveranstaltung / Diskussion “Patientenverfügung”

Senioren AG // IGBCE Ortsgruppe Arnsberg // 03.05.2015

Bericht über unsere Bildungsveranstaltung / Diskussion “Patientenverfügung”

Ausgearbeitet vom Senioren Arbeitskreis der IGBCE Ortsgruppe Arnsberg

 

Zur Bildungsveranstaltung „Patientenverfügung“ der IGBCE Ortsgruppe Arnsberg beschäftigt sich unsere Senioren AG mit den Themen.

Gesundheitswesen und Pflege.

Viele Menschen fällt es schwer, sich mit schwerwiegender Krankheit, Unfall oder mit der Vorstellung des eigenem Sterbens auseinander zu setzten.

Große Befürchtungen bestehen während eines qualvollen Sterbens einer „technikgläubigen“ Medizin ausgeliefert zu sein. Umso mehr ist es zu begrüßen, dass offenbar immer mehr Menschen den Wunsch haben, selbst über die bei ihnen anzuwendenden Behandlungsmaßnahmen zu entscheiden.

Die Bildungsveranstaltung war gut besucht. Unser Referent Bernd Kloppert von der IG BCE Recklinghausen konnte uns reichliche Informationen liefern.

Das Thema „ Gesundheit “ bietet leider noch jede Menge Stoff für weitete kritische Diskussionen.

Von A wie Ärztemangel bis Z wie Zusatzbeiträge.

Alle Problemfelder an einem Diskussionsabend zu besprechen erwies sich als unmöglich und man kam überein die weiteren Themen später nochmals einzeln anzugehen.

Ein kritischer Punkt sollte hier aber noch erwähnt werden.

Das „ M “ im Alphabet für Menschlichkeit

Ärztemangel und Zusatzbeiträge sind die Folge der Ökonomisierung des Sozialen.

Das Soziale und der Begriff Nächstenliebe entwickeln sich zunehmend zum Gewinnstreben, zum Begriff „ soziale Rendite “. Warum eigentlich?

Gewinne machen gut und schön, aber es muss erlaubt sein zu fragen wie hoch, von wem und auf wessen Kosten. Die des Personals und oder der Patienten?

Wie hoch zum Beispiel soll oder darf eine soziale Rendite in einem Altenheim ausfallen?

1% oder 15%?

Die Gefahr, dass unsere Sozialkassen skrupellos ausgeplündert werden ist extrem groß. Es ist allerhöchste Zeit da Widerstand zu leisten.

 

Mit kollegialen Grüßen,

die Seniorengruppe der IGBCE Ortsgruppe Arnsberg

Kommentare sind geschlossen.