Bericht / Fotos Wanderung

2018 Wanderung der OG Arnsberg

Am 13.10.2018 nahmen 10 Kollegen die Herausforderung an. Eine ungefähr 12 Kilometer lange Wanderung durch den Arnsberger Wald.

Angefangen wurde am Bahnhof Neheim-Hüsten um 11 Uhr von dort aus ging es vorbei am Berufskolleg Eichholz in den Arnsberger Wald. Nach ungefähr 2 Stunden wurde die erste Pause an der Klasmeyer-Hütte wo uns die Kassiererin Martina Westhof mit Getränken und ein wenig essen versorgte.

Wieder ausgeruht ging es dann weiter, nach ca. 2,5 Stunden beendeten wir unsere Tour am Neheimer Freibad, wo uns Bildungsobmann Gisbert Pohl schon erwartete. Der Abend wurde dann mit Getränken und Grillgut ausklingen gelassen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag und es wurde vorgeschlagen das man diese Wanderung im Frühjahr wiederholt.


2015 Wanderung der OG Arnsberg

Es sollte eine „Test- und Einführungswanderung“ sein um zu schauen wie viele Kolleginnen und Kollegen am Wandern Spaß haben.

Am 26. September 2015 war es dann soweit… .

Eine Wandergruppe von 14 Mitgliedern der OG Arnsberg brach zu ihrer 1. Wanderung auf.

Hierbei ging es um ein Teilstück der Arnsberger Aussichtsroute… Dieses 8 km lange Strecke, welche meiner Meinung nach der schönere Teil der Arnsberger Aussichtsroute ist, war mit 4 Stunden angesetzt. Also reichlich Zeit zum „Schwatern“, „Ausruhen“ und vor allen Dingen auch „Schauen“…

Getroffen hatte man sich auf dem Neumarkt in Arnsberg wo es mit dem Bus gemeinschaftlich zum Waldfriedhof, dem Startpunkt der Wanderung, gehen sollte. Nachdem es leichte Komplikationen gab, der Bus fuhr Baustellenbedingt erst ab Europaplatz, drei Wanderfreunde „vergessen“ wurden… trafen dann doch alle, die „Vergessenen“ wurden eiligst mit dem PKW dorthin gefahren, am Startpunkt ein.

Im gemütlichen Tempo begann man dann, sich über Gott und die Welt unterhaltend, an die ersten 2 Km welche es schon in sich hatten da es „Zum hohen Nacken“ bei Gierskämpen hinaufging. An der Ehmsen Hütte gab es dann die erste verdiente „Pause“.

Am Ende des schönen abwechslungsreichen Weges kam man an der Rüdenburg an, wo man sich dem Ausblick auf Arnsberg erfreuen und die in der Restauration befindlichen Grundrisse der Burg umgehen konnte.

Nachdem man dann den „Kreuzweg“ vom Osterfeuerplatz hinab und auf der anderen Seite der Ruhr zum Steinweg wieder hinaufgestiegen war wurde bei einer Tasse Kaffee oder einem „Kaltgetränk“ kurz ausgeruht um anschließend im Gasthaus „Zum Alten Schloss“ einzukehren.

Dort verbrachte man bei leckerem Essen und kühlen Getränken und vielen Geschichten aus alten Zeiten die die „älteren“ Kollegen zu berichten hatten noch ein paar gemütliche Stunden.

Aus der „Testwanderung“ wurde ein voller Erfolg. Fazit der Gruppe vom Tag war allgemein:

DAS MACHEN WIR NÄCHSTES JAHR WIEDER!!!

Die Kosten für die Wanderung und Verköstigung wurden für die Kolleginnen und Kollegen von der Ortsgruppe getragen.

Bericht
Michael Rohleder
2015-09-26 1.Wanderung (6) 2015-09-26 1.Wanderung (7)
2015-09-26 1.Wanderung (15) 2015-09-26 1.Wanderung (22)
2015-09-26 1.Wanderung (23) 2015-09-26 1.Wanderung (29)
2015-09-26 1.Wanderung (32) 2015-09-26 1.Wanderung (35)
2015-09-26 1.Wanderung (36) 2015-09-26 1.Wanderung (38)
2015-09-26 1.Wanderung (41) 2015-09-26 1.Wanderung (44)
2015-09-26 1.Wanderung (50) 2015-09-26 1.Wanderung (53)
2015-09-26 1.Wanderung (58) 2015-09-26 1.Wanderung (61)